Unser Newsletter

Bleiben sie aktuell.







Tipps für einen schmerzfreien Rücken

 

    * Vermeiden Sie stundenlanges und unbewegliches Sitzen im Büro oder vor dem
      Computer.

    * Auch im Büro sollte man sich bewegen: Nehmen Sie lieber die Treppe als den
      Fahrstuhl und stehen Sie zwischendurch mal vom Schreibtisch auf.

    * Arbeiten oder telefonieren Sie zwischendurch auch mal im Stehen. Machen Sie
      kleine Bewegungsübungen. Hierdurch wird nicht nur der Rücken entlastet,
      sondern auch Ihre Konzentrationsfähigkeit gesteigert.

    * Richtig durchgeführte und rückenschonende Haus- und Gartenarbeit sind mit
      viel Bewegung verbunden und können dem Rücken gut tun. Passen Sie jedoch
      auf: Überbelastung kann zu Schmerzen führen.

    * Gehen Sie Spazieren, fahren Sie Rad oder gehen Sie schwimmen.

    * Betreiben Sie regelmäßig spezielle Rückengymnastik. Durch das regelmäßige
      Bewegungstraining wird die Rückenmuskulatur gestärkt. Am besten macht man
      das Training unter fachgerechter Anleitung und Betreuung bei einem
      Physiotherapeuten.

    * Heben Sie schwere Gegenstände korrekt auf. Gehen Sie in die Knie, fassen
      Sie den Gegenstand (z. B. einen Kasten Mineralwasser) mit beiden Händen an,
      spannen Sie Rumpf- und Bauchmuskulatur kräftig an und achten Sie darauf
      den Gegenstand körpernah anzuheben. Somit entlasten Sie Ihren Rücken.

    * Optimieren, beziehungsweise verringern Sie Ihr Körpergewicht

  

Quelle:

ZVK